Wir aktualisieren momentan unser Webseiten Design um die Erfahrung auf unserer Website zu verbessern.

Ökumenisches Senioren-Frühstück im Ludwig-Harms-Haus

Ökumenisches Senioren-Frühstück im Ludwig-Harms-Haus
Veröffentlicht am Do., 15. Sep. 2022 21:40 Uhr
Gemeindeveranstaltungen

Im ökumenischen Geist...
...fanden sich am Mittwoch eine Anzahl Senioren*innen im Ludwig-Harms-Haus (LHH) der Ev.-luth. Kirchengemeinde Munster ein, um gemeinsam zu frühstücken, sich untereinander auszutauschen, zu singen und zu beten und sich zuletzt auch noch von Adolf Köthe einige Bereiche der am Sonntag endenden Ausstellung Glasplastik und Garten erläutern zu lassen. Pastor Dr. Johannes Schoon-Janßen hieß alle willkommen und freute sich darüber, dass so viele der Einladung gefolgt waren. Das Küchenteam hatte ein genussvolles Frühstück vorbereitet, das großen Anklang fand. Die Dank- und Segenslieder, von Erika König auf dem Klavier begleitet, ließen ebenso die gute Stimmung im Saal erkennen, wie die lebhaften Gespräche, die an allen Tischen geführt wurden.
Schoon-Janßen machte in einem Werbeblock auf einige Veranstaltungen aufmerksam und lud dazu ein. Schon am Montag, den 19. September um 19 Uhr heißt es „Die 50er Jahre mit Bildern, Musik und Imbiss“ im LHH und am 24. startet die Interkulturelle Woche, die in Kooperation mit anderen Partnern durchgeführt wird. Dann ging es hinaus auf die Urbani-Wiese zu den Glaskunstwerken. Auch eine Gruppe ambulant betreuter Senior*innen aus Bispingen war in der Ausstellung unterwegs. Überall wurde sich ausgetauscht und diskutiert. Es gibt ja sogar Kunstschaffende, die die These vertreten, dass Kunst, über die nicht gestritten wird, keine solche sei. So mancher besorgte sich anschließend in St. Urbani, wo man sich ebenfalls noch umgesehen hatte, einen Stimmzettel, um mitzuentscheiden welches Objekt und sein Schöpfer mit dem Publikumspreis ausgezeichnet wird.
Am Sonntag um 12 Uhr wird die Wahlurne geschlossen und am Nachmittag bei der Abschlussveranstaltung zwischen 13 und 16.30 Uhr das Ergebnis bekannt gegeben. Danach fällt der Vorhang über die 12. Internationale Ausstellung Glasplastik und Garten und nicht wenige freuen sich schon auf die nächste, die 13.

Dietrich Breuer